Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld-Hannover
Tel.: +49 (0) 5181-790
Email: info@fagus-werk.com

FAGUS-Werk UNESCO-Weltkulturerbe
Deutsch
Kontakt & Feedback

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Lebendes Denkmal zwischen Architektur und Produktion

Das Fagus-Werk wurde 1911 vom Architekten und Bauhausgründer Walter Gropius errichtet und gilt weltweit als Ursprungsbau der Moderne. Mit einer herausragenden Stahl-Glas-Architektur gelang es dem Architekten einem mittelständischen Betrieb ein völlig ungewohntes, vom traditionellen abweichendes Erscheinungsbild zu geben.

Seit mehr als 100 Jahren werden in diesem lebenden Denkmal die Fagus-Schuhleisten produziert. Diese Fertigung wird heute durch die Unternehmensbereiche GreCon-Elektronik und Grecon Dimter-Maschinenbau ergänzt. Seit 2011 zählt das architektonische Meisterwerk zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Besuchen Sie das Fagus-Werk und begeben Sie sich auf die Spuren von Walter Gropius und vom innovativen Firmengründer Carl Benscheidt und erleben Sie wie Tradition auf Innovation und Architektur auf Produktion treffen.

Im lebenden Denkmal erwarten Sie unter anderem:

Öffnungszeiten zur Weihnachtszeit

Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk geht vom 24.12.2014 bis einschließlich zum 04.01.2015 in die Weihnachtspause. Das Fagus-Gropius-Ausstellung sowie das Fagus-Gropius-Café sind geschlossen. In dieser Zeit finden ebenfalls keine öffentlichen Führungen statt.
Wir freuen uns, Sie ab dem 05.01.2015 wieder zu den regulären Öffnungzeiten im Fagus-Werk begrüßen zu dürfen.