Write us


UNESCO World Heritage Fagus FactoryHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Germany

To contact form

Contact persons

Do you have questions?

We are happy to help you with our service box
Telephone, in writing, or in person.

To the contact
Opening hours
Fagus Factory

Daily

Apr-Oct: 10.00 a.m. - 5.00 p.m.

Nov-March: 10.00 a.m. - 4.00 p.m.

Closed:1. Jan; 24./ 25./31. Dec

Public tours: all year round: Sa. and Su. at 1.00 p.m. April – October: additionally on Wednesdays 1:00 p.m. on Sundays 11:00 a.m.
Group tours by appointment at any time

Directions

UNESCO World Heritage Fagus Factory
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld (Leine)

Back

„Alte Liebe“

Lesung & Schauspiel mit Mariele Millowitsch und Walter Sittler

Ort:
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld (Leine)
Datum:
03. Jul 2021
Uhrzeit:
17:00 Uhr
Vorverkauf:
ab 1. Dezember: im LDZ-Kunden-Center (Verlagsgebäude), UNESCO-Besucherzentrum Fagus-Werk, Bürgeramt der Stadt Alfeld (Leine)
Veranstalter:
Leine-Deister-Zeitung, UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Führungen:

um 15.00 Uhr, 15.30 Uhr und 16.00 Uhr

Catering:

„Alte Liebe-Teller“ (Fingerfood) zum Preis von 9,99 Euro kann optional mit den Tickets gebucht werden.

Ticketpreise:

35,00 €

Ermäßigte Tickets für Schüler, Studenten, Auszubildende und Menschen mit Behinderung (ab 50%) gegen Ausweisvorlage.

Beschreibung

Sie gehören mit Sicherheit zu den facettenreichsten Schauspielern der Republik, gelten als eines der Traumpaare im deutschen TV und sind landauf, landab auf  vielen Theaterbühnen unterwegs: Mariele Millowitsch und Walter Sittler.  Mit den TV-Serien „Girl Friends“ und „Nikola“ schafften beide den Durchbruch. Mittlerweile sind sie einem breiten Publikum bekannt, gehen aktuell für das ZDF auf Verbrecherjagd, ermitteln als „Marie Brand“ und „Der Kommissar und das Meer“ im Abendprogramm.

Am Samstag, 3. Juli 2021 stehen Mariele Millowitsch und Walter Sittler auf der Bühne im Welterbe Fagus-Werk, lesen und spielen den Bestseller „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder. Es gibt zwei Lesungen: um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr.

Zur Handlung: „Alte Liebe“ ist eine Geschichte mit klugem Witz und heiterem Ernst, über eine Liebe, die in die Jahre gekommen ist. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe, fragen sich Lore und Harry. Sind wir die, die wir gern wären? Harry gönnt sich als frisch gebackener Pensionär nach Jahrzehnten Langeweile im Bauamt jetzt sein Weißbier, den Garten und Golf mit Kumpel Ede. Lore sieht das mit Missbilligung. Die Bibliothekarin zögert noch, ihre Welt zwischen Büchern und Autoren aufzugeben. Es wird deutlich, beide haben Angst vor der gemeinsamen Zeit zuhause.

Man nimmt es Mariele Millowitsch und Walter Sittler auf der Bühne ab, das Paar mit seiner „Alten Liebe“, so vertraut wirken beide. Mit umwerfenden Dialogen, viel Selbstironie und einer unglaublichen Leichtigkeit lesen und spielen sie die Szenen einer Ehe, in der sich wohl ganze Generationen wiederfinden und auch unbemerktes Verständnis füreinander entdecken.

Auch kulinarisch bietet das Millowitsch/Sittler-Gastspiel etwas Besonderes. Welterbe-Caterer Detlef Sperling wird einen „Alte Liebe-Teller“ (Fingerfood) kreieren. Mit  typischen Speisen aus den Heimatregionen der beiden Künstler. Der Teller kann zum Preis von 9,99 Euro optional mit den Tickets gebucht werden. Natürlich dürfen auch erfrischende Getränke nicht fehlen,  die rund um die Welterbe-Terrasse serviert werden. Unter anderem auch leckere Cocktails und einer heißt: natürlich „Alte Liebe“.

Wer das Welterbe näher kennenlernen möchte, hat vor der ersten Lesung um 15.00 Uhr, 15.30 Uhr und 16.00 Uhr und vor der zweiten Lesung um 18.00 Uhr, 18.30 Uhr und 19.00 Uhr die Gelegenheit dazu. Vom Welterbe-Besucherzentrum starten die Führungen. Sie kosten 3,00 Euro je Teilnehmer und dauern ca. 30 Minuten.

Der Ticketvorverkauf  startet am 1. Dezember. Die Tickets kosten 35,00 Euro und sind im LDZ-Kunden-Center (Verlagsgebäude), UNESCO-Besucherzentrum, im Bürgeramt der Stadt Alfeld (Leine) oder online unter www.hitix.de erhältlich.

Ermäßigte Tickets erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende und Menschen mit Behinderung (ab 50%) gegen Ausweisvorlage.

Ein tolles Weihnachtsbonbon gibt es für LDZ-Abonnenten (Online/Print) und Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des UNESCO- Welterbes Fagus-Werk e.V.. Sie können bereits vom 15. bis 30. November 2020 ihre Tickets mit einem Rabatt von 10%  pro Ticket erwerben (maximal 2 Tickets, Verkauf nur im LDZ-Kunden-Center und im Welterbe-Besucherzentrum, der Ticket-Sonderpreis gilt nur im genannten Zeitraum).

© Foto Millowitsch: Matthias Bothor
© Foto Sittler: Steffi Henn