Schreiben Sie uns


UNESCO-Welterbe Fagus-WerkHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten

Übernachten im Welterbe

Übernachten im Sleeperoo

Revolutionäre Bauhausarchitektur genießen

Öffnungszeiten
Fagus Werk

Täglich

Apr-Okt: 10:00 - 17:00 Uhr

Nov-März: 10:00 - 16:00 Uhr

Geschlossen:1. Jan; 24./ 25./31. Dez

Öffentliche Führungen: Ganzjährig Sa & So: 13:00 Uhr April - Oktober zusätzlich So: 11:00 Uhr
Gruppenführungen nach Vereinbarung jederzeit möglich

Anfahrt

UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld (Leine)

Fagus-Gropius-Café

Montag - Freitag08:15 - 14:00 Uhr

Samstag - Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr (April - Oktober)

13:30 - 16:30 Uhr (November - März)

und nach Vereinbarung Kontakt: +49 5181-79 275

Sleeperoo

Architektur- und Designfans aufgepasst! Sie haben die einmalige Gelegenheit, eine Erlebnisnacht im UNESCO-Besucherzentrum des Fagus-Werks zu verbringen! Bauhausgründer Walter Gropius plante das Werk schon 1911, als junger Architekt. Ihr seid begeistert von den klaren Linien und puristischen Formen aus Glas, Stahl und Stein? Das riesige Ausstellungsgebäude können Sie abends nach der offiziellen Schließung noch exklusiv erkunden. Da gibt es neben Original Mobiliar aus den Bauhauswerkstätten auch die Ausstellung „100 Jahre Schuhmode“. Wollten Sie nicht immer schon mal wissen, mit welchen Paar Schuhen Angela Merkel international unterwegs war oder welche eleganten Pumps die Füße von Supermodel Claudia Schiffer schmückten? Und wenn Sie alles erkundet haben, schlafen Sie ihr im stylischen und extrem komfortablen sleep Cube von sleeperoo – auch eine Meisterleistung in Sachen Design!

Dein Spot - Fagus-Werk

Alfeld befindet sich 50 Kilometer südlich von Hannover. Das Fagus-Werk, in dem heute noch produziert wird, ist als Weltkulturerbe anerkannt. Es ist damit ein lebendes Denkmal der Architekturgeschichte. Stellen Sie sich mal die Kaiserzeit um 1910/1911 vor. Die damalige Architektur war schnörkelig und ziemlich opulent. Fabrikgebäude dagegen hatten meist kleine Fenster, die Hallen waren düster und unfreundlich. Der erfahrene Unternehmer Carl Benscheidt war mit seiner Vision der Zeit voraus: Seine Mitarbeiter sollten in sauberen, lichtdurchfluteten Räumen arbeiten. Denn Benscheidt wusste schon damals, dass nicht Maschinen den Wert seines Unternehmens ausmachten, sondern die Menschen, die hier arbeiteten. Er begegnete dem Jungarchitekten Gropius und gemeinsam entwickelten sie das Konzept für den Neubau des Fagus-Werks. Der Bau wies die Richtung für die spätere Bauhaus-Architektur und wirkt noch heute, nach mehr als 100 Jahren, erstaunlich zeitgemäß.

Wichtige Informationen

  • Check-In: Zwischen 14:00 Uhr und bis spätestens 15:30 Uhr im UNESCO-Besucherzentrum des Fagus-Werks.
  • Sie erhalten beim Check-In eine Chillbox mit kleinen Snacks und weiteren Kleinigkeiten für Ihre Übernachtung sowie weitere Informationen.
  • Check-Out: Sie können bis spätestens 10:00 Uhr auschecken.
  • Sie benötigen keine eigene Bettwäsche. Die Liegefläche des sleeperoo-Cubes beträgt 1,60 m x 2 m.

Programm

Begeben Sie sich mit unserem Video-Guide auf Entdeckertour durch das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk.

Verpflegung

Zusätzlich zur Chillbox befindet sich im ehemaligen Maschienhaus das Fagus-Gropius-Café, in dem Sie werktags frühstücken können. Darüber hinaus sind in der Stadt  Alfeld und in der Umgebung verschiedene Gastronomische Angebote zu finden.

Anreise

Informationen rund  die Organisation Ihrer Anreise finden Sie hier.

Buchen Sie jetzt Ihre Übernachtung im Sleeperoo