Schreiben Sie uns


UNESCO-Welterbe Fagus-WerkHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten
Herzlich Willkommen

Das Fagus-Werk hat täglich für Sie geöffnet und lädt zu interessanten Entdeckungstouren ein.

Öffnungszeiten
Familienausflug

Erleben Sie das Fagus-Werk gemeinsam mit Ihrer Familie und profitieren von unserer attraktiven Familienkarte.

Eintrittspreise
Zentral gelegen

Erreichen Sie das Fagus-Werk in nur 10 Minuten zu Fuß vom Alfelder Bahnhof oder reisen Sie bequem mit dem Auto über die Bundesstraße 3 an.

Anfahrt
Souvenir gesucht?

Der Fagus-Shop hält eine Auswahl an ausgewählten Souvenirs rund um das lebende Denkmal für Sie bereit.

Fagus-Shop

Zurück

Niedersächsische Musiktage: Wallis Bird

Ort:
UNESCO-Welterbe Fagus-Werk
Produktionshalle
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Vorverkauf ab 29.06.2018:

Bürgeramt Alfeld, Leine-Deister-Zeitung Gronau,UNESCO-Besucherzentrum im Fagus-Werk

Partner:

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine 
Verein der Freunde und Förderer des Weltkulturerbes Fagus-Werk e.V. 

Beginn:

20:00 Uhr

Führungen:

Das Fagus-Werk bietet 30-minütige Führungen  um 17:00, 17:30, 18:00 und 18:30 Uhr an. Start ist im Besucherzentrum. Kosten: 3,00 €/Person.

Ticketpreise:

37,00 €

(inkl. Irish-Food-Teller)

27,00 €

(nur Konzert)

Jetzt online buchen:

Beschreibung

Wer die Stimme der irischen Singer-Songwriterin Wallis Bird einmal gehört hat, wird sie nicht vergessen: Ihr wandelbares Timbre von hauchzartem Pianissimo bis zu rauem Forte setzt sich nicht nur in den Gehörgängen, sondern auch im Herzen fest. Die Niedersächsischen Musiktage haben Wallis Bird nach Alfeld eingeladen, wo sie im Fagus-Werk Songs aus ihrem neuesten Album „Home“, aber auch Stücke aus früheren Jahren singen wird. Mit dabei ist ihre wunderbare Band, besetzt mit Christian und Michael Vinne an Schlagzeug und Bass sowie Aoife O’Sullivan (Gesang).

2007 veröffentlichte Wallis Bird ihren Debütsong „Blossoms in the Streets“. 20 Wochen hielt sich der Titel, den sie mit ihrem eigenen Label Bird Records produziert hatte, in den deutschen Airplay-Charts. Wenig später erschien das erste Album von Wallis Bird: „Spoons“. Seither sind weitere Alben erschienen, und die Irin hat sich in über 600 Konzerten einen festen Platz in der traditionsreichen Singer-Songwriter-Szene erobert: Manche vergleichen ihre Stimme mit Janis Joplin und Eva Cassidy.

Ihr jüngstes Album „Home“ zeigt, dass sie angekommen ist – in ihrer Musik, in ihrer Wahlheimat Berlin und bei ihrer großen Liebe. Es ist das Persönlichste, was eine Sängerin kann: eine Liebeserklärung in Musik. 

„Beziehungen“: ein Thema, das bei den Niedersächsischen Musiktagen vom 1. – 30. September 2018 sinnlich erfahrbar macht, wie stark Menschen und Orte mit Musik in Beziehung stehen. Intendantin Katrin Zagrosek hat ein Programm zusammengestellt, das vier Wochen lang in vielfältiger Weise hörbar Beziehungen knüpft: zwischen Mitgliedern aus Musikerfamilien, zwischen Orten und Musik sowie zwischen Künstlern, die sich persönlich und durch ihre Werke gegenseitig inspirieren.

Wie in jedem Jahr werden die Niedersächsischen Musiktage veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern. 

Der NDR begleitet die Niedersächsischen Musiktage als Medienpartner. NDR Kultur, NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen berichten ausführlich und überregional über die Niedersächsischen Musiktage.