Schreiben Sie uns


UNESCO-Welterbe Fagus-WerkHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten
Herzlich Willkommen

Das Fagus-Werk hat täglich für Sie geöffnet und lädt zu interessanten Entdeckungstouren ein.

Öffnungszeiten
Familienausflug

Erleben Sie das Fagus-Werk gemeinsam mit Ihrer Familie und profitieren von unserer attraktiven Familienkarte.

Eintrittspreise
Zentral gelegen

Erreichen Sie das Fagus-Werk in nur 10 Minuten zu Fuß vom Alfelder Bahnhof oder reisen Sie bequem mit dem Auto über die Bundesstraße 3 an.

Anfahrt
Souvenir gesucht?

Der Fagus-Shop hält eine Auswahl an ausgewählten Souvenirs rund um das lebende Denkmal für Sie bereit.

Fagus-Shop

Zurück

Internationale Fredener Musiktage: Das Kreisler Quartett

Vorverkauf:

Gewürze Herrmann, Kurze Straße 5a, 31061 Alfeld,
Einbecker Morgenpost, Marktplatz12/14, Einbeck,
Leine-Deister-Zeitung, Junkernstraße 13, Gronau,
HAZ-Ticketshop, Rathausstraße 18-20, Hildesheim;

Beginn:

11:00 Uhr

Ticketpreise:

22,00 €

Jetzt online buchen:

Beschreibung

Das Kreisler Quartett, bis auf die Bratscherin bestehend aus Kollegen des 1. Konzertmeister des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Haoxing Liang, steht für Multikulturalismus: Die vier Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Ländern und ihr Repertoire umfasst Kompositionen aus der ganzen Welt. Gegründet 2009 in Luxemburg, haben die Musiker und Musikerinnen in ihrer kurzen Karriere bereits Auftritte in zahlreichen
Ländern Europas absolviert, darunter in Deutschland, Frankreich und Luxemburg, wo das Kreisler Quartett mehrfach im prestigereichen Kammermusiksaal der Philharmonie konzertierte. Auch im Radio ist das Quartett häufig zu Gast. 2013 spielte das Kreisler Quartett eine CD mit Werken des chinesischen Komponisten Gao Ping ein (2013 bei Naxos erschienen). Die vier MusikerInnen stellen ihre Interpretation der bedeutenden
Beethoven-Streichquartette op. 95 und 127 vor, es erklingt außerdem Romantisches aus Luxemburg: das Streichquartett A-Dur op. 1 von Laurent Menager.